innrail Unternehmergesellschaft

 

 

Innrail stellt Geschäftsbetrieb zum Jahresende 2019 ein

Auf Grund geänderter Richtlinien des Eisenbahnbundesamtes aus dem Jahr 2018 muss die Innrail UG nun zum Jahresende 2019 den Geschäftsbetrieb einstellen. Entsprechend den Anforderungen des EBA, dass kleine Firmen wie die Innrail UG oder die Firma Logistik Wiesböck GmbH nicht mehr selbststständig ihre Dienste, wie Bauzugleistungen und lokale Güter- und Personenzugverkehre am Markt anbieten dürfen, hat die RSE als verantwortliches EVU im Dezember 2018 die Zusammenarbeit mit uns eingestellt. Der Herbstfestsonderverkehr 2019 konnte deshalb auch nicht mehr stattfinden, die angefragten Bauzugleistungen konnten wir nicht mehr erbringen. Da solche Tätigkeiten nur noch von großen Eisenbahnverkehrsunternehmen mit eigener Sicherheitsbescheinigung erbracht werden dürfen, ist es nicht mehr möglich, unsere Dienstleistungen im Raum Rosenheim weiter anzubieten. Die Gründung eines eigenen EVU mit Sicherheitsbescheinigung mit Entstehungskosten von etwa hunderttausend Euro entspricht nicht dem Profil einer Firma, die nicht ganzjährig täglich tätig sein will, sondern nur saisonbedingte Anforderungen wie Bauzugleistungen und gelegentliche lokale Übergabeverkehre wie von Rosenheim ins Logistikzentrum Kiefersfelden erfüllen will. Unsere letzte Tätigkeit heuer war die Einschulung von Triebfahrzeugführern von RCC auf die Zugleitstrecke von Rosenheim nach Rohrdorf und die Tätigkeit als Rangierbegleiter bei den Verkehren nach Rohrdorf.
Wir bedanken uns bei den siebzehn Geschäftspartnern, für die wir in den vergangenen fast zehn Jahren tätig sein durften und vor allem bei unseren elf Mitarbeitern, die in diesem Zeitraum nebenberuflich auf Anforderung auf der von uns betreuten Infrastruktur und bei unseren Zugverkehren und Werkstattleistungen tätig waren.
Nachfolgend können Sie noch einige Bilder und Eindrücke von unseren Tätigkeiten in den vergangenen zehn Jahren erhalten.

Mit der Auflösung unserer Firma scheidet die Innrail UG auch aus dem Konsortium zur Reaktivierung der Wasserburger Altstadtbahn aus.